?>

Wallfahrtskapellen in der Schweiz

Früher machte man sich auf den meist langen - und oft beschwerlichen - Weg zu einer Wallfahrtskirche zu Fuß. Dies auch, um mittels dieser anstrengenden Leistung Buße zu tun.

Heute reist man meist mit Verkehrsmitteln zu den Wallfahrtskirchen, um darin dann etwas für sein Seelenheil zu tun. Das kann man insbesondere in den Alpen in vielen Wallfahrtskirchen. Deren wichtigste in der Schweiz seien hier im Folgenden kurz vorgestellt.

Madonna del Sasso

Diese vielleicht relevanteste Wallfahrtskirche der Schweiz liegt malerisch oberhalb von Locarno auf einem Felsvorsprung. Neben der eigentlichen Kirche findet man hier noch einen kompletten weiteren Komplex mit vielen weiteren Kapellen. Ursprünglich errichtet von einem Franziskaner Ende des 15. Jahrhunderts, ist diese Wallfahrtskapelle äußerst sehens- und besuchenswert.

Ziteil

Weit oben in der Höhe, auf rund 2.500 Metern liegt diese Wallfahrtskapelle auf dem Osthang des Piz Curvér. Damit ist dies der höchstgelegene Wallfahrtsort der Ostalpen. Errichtet 1580, geht der Bau auf zwei Maria-Erscheinungen zurück, die dazu führten, dass man heute weit oben in den Alpen Buße tun und beichten kann.

Wallfahrtskapelle Jonental

Diese denkmalgeschützte Wallfahrtskapelle ist die bedeutendste im Kanton Aargau. Sie geht bis aufs 14. Jahrhundert zurück. In ihrem Inneren befinden sich drei spätbarocke Altäre, wovon der zentrale barocke Hochaltar besonders begeistert. Das darin enthaltene Gnadenbild ist eine spätgotische Madonna, die weit über den Aargau hinaus bekannt ist.

Maria Wil

Diese barocke Kapelle mit Rokoko-Ausstattung entstand erstmal bis 1603, wurde im selben Jahrhundert noch einmal neu errichtet. Mitte des 18. Jahrhunderts wurde sie noch einmal komplett renoviert. Diese Wallfahrtskapelle steht in der Stadt Baden und verzückt neben ihrem Inneren auch mit ihrem Dachreiter mit Zwiebelhaube - neben dem eigentlichen Zweck, sich hier dem Gebet zu widmen.

Sacro Monte di Brissago

Diese Kapelle liegt im Tessin und gehört zu den Sacri Monti, den "Heiligen Bergen" dort. Anfang des 18. Jahrhunderts errichtet, trifft man hier auf viele Rokoko-Strukturen, die einen Besuch lohnenswert machen. Zudem sind im Umfeld viele weitere sakrale Gebäude zu finden.

Maria Licht

Diese auch optisch äußerst einzigartige Wallfahrtskirche befindet sich auf der Terrasse von Acladira im Kanton Graubünden. Sie entstand ab 1663 und ist in ihrem Inneren von hinreißender Schönheit mit zahlreichen Malereien, insbesondere am Chorhimmel. Der Name geht darauf zurück, dass nach der Grundsteinlegung der Hügel in hellem Licht erstrahlt sein soll. Eine der schönsten Wallfahrtskirchen nicht nur der Schweiz, sondern der gesamten Alpen.

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Ferienhäuser-Schweiz.de

Ferienhäuser-Schweiz.de

Ferienhäuser an den beliebtesten Orten der Schweiz, am Matterhorn Ski Paradise, im Kanton Wallis, im Berner Oberland, im Kanton Graubünden, im Kanton Tessin, am Vierwaldstättersee oder im Engadin. Wir bieten Ihnen ein exklusives Angebot an Ferienhäusern und Ferienwohnungen in der Schweiz.

Ausgewählte Unterkünfte in der Schweiz

Ferienhäuser im Matterhorn Ski Paradise

Ferienhäuser im Berner Oberland

Ferienhäuser in Graubünden

Schweiz-Magazin