?>

Lausanne - die Olympiastadt

Lausanne ist eine Großstadt, die idyllisch am Nordufer des Genfer Sees liegt. Sie ist der Hauptort des Kantons Waadt. In diesem Kanton wird Französisch als Amtssprache gesprochen. Kein Wunder, denn die Grenze zu Frankreich erstreckt sich in der Mitte des Sees, südlich von Lausanne.

Lausanne ist international berühmt als "Olympiastadt", denn hier hat das Internationale Olympische Komitee (IOC) seinen Sitz. Seit 1994 darf Lausanne sich deshalb sogar offiziell "Olympische Hauptstadt" nennen.

Was unternehmen in Lausanne?

Interessieren Sie sich für Sport und die Geschichte der Olympischen Spiele? Dann werfen Sie doch mal einen Blick auf das "Maison du Sport International", das Verwaltungsgebäude des IOC. Das Gebäude selbst ist ein eher nüchtern-sachliches Bauwerk, besonders sehenswert sind die Skulpturen, die den umgebenden Park schmücken. Da steht z.B. eine Statue des Pierre de Coubertin (1863 - 1937), des "Erfinders" der modernen olympischen Spiele. Ein anderes hübsches Denkmal zeigt einige Personen, die die fünf olympischen Ringe hochhalten. Viel Interessantes zu den Olympischen Spielen können Sie im "Musée Olympique", direkt am Seeufer, erfahren.  

Aber Lausanne besitzt auch noch andere wichtige Museen, z.B. das "Römermuseum Lausanne-Vidy" und das "Palais de Rumino". In dem Palais sind nicht weniger als fünf Museen zu finden, unter anderem eines für Schweizer Kunst und eines für Archäologie.  

Es macht viel Spaß, durch die Innenstadt von Lausanne zu bummeln und shoppen zu gehen. Auf dem Platz "Place de la Palude" finden Sie einen hübschen Brunnen, viele Cafés und ein historisches Bürgerhaus, dessen Fassade mit einer mechanischen Uhr geschmückt ist. Zu jeder vollen Stunde bewegen sich an der Uhr Figuren, und Musik ertönt.  

Familien mit Kindern besuchen gern das Aquarium "Aquatis" mit Fischen und anderen Meerestieren aus allen Kontinenten und natürlich den Tierpark Sauvebelin. Seit 2003 steht auf dem Gelände des Zoos ein 35 m hoher Aussichtsturm, der "Sauvebelin-Turm". Steigen Sie hinauf und genießen Sie den Ausblick über die Stadt - und hinüber nach Frankreich.

Video: Lausanne

Abends in Lausanne

Die Großstadt Lausanne bietet Ihnen viel Kultur. Diverse kleine Theater und Kabaretts sowie das "Théâtre de Vidy-Lausanne", welches direkt am Seeufer liegt, haben interessante Programme zu bieten. Wer sich für Oper oder Ballett interessiert, plant einen Abend im Stadttheater von Lausanne ein. Nachtschwärmer kehren gerne in einem der Clubs in Lausanne ein, z.B. im "D Club", im "Café Luna" oder in der "Bar Tabac".

Lausanne - Zahlen und Fakten

Lausanne liegt auf 495 m Höhe und hat rund 140.200 Einwohner. Die Geschichte von Lausanne beginnt im 2. vorchristlichen Jahrhundert, als die Römer eine Siedlung namens "Vicus Lousonna" gründeten. Schon im 6. Jahrhundert nach Christus existierte ein Bistum Lausanne. "Olympiastadt" ist Lausanne seit 1915. Damals verlegte Pierre de Coubertin das IOC, das ja schon 1894 in Frankreich gegründet worden war, wegen des Ersten Weltkrieges in die neutrale Schweiz. 

Die Anreise nach Lausanne ist unkompliziert und sowohl mit dem Pkw als auch mit der Bahn möglich. Alle halbe Stunde fährt von hier ein Zug nach Bern, Zürich, St. Gallen und Neuchâtel. Wahrscheinlich werden Sie nicht mit dem Privatflieger in ihr Ferienhaus in Lausanne reisen wollen. Möglich wäre es aber, denn die Stadt verfügt für private Flugzeuge über einen kleinen Flughafen.

Wir empfehlen Ihnen folgende Ferienhäuser in Lausanne:

Diese Themen werden Sie auch interessieren:

Ferienhäuser-Schweiz.de

Ferienhäuser-Schweiz.de

Ferienhäuser an den beliebtesten Orten der Schweiz, am Matterhorn Ski Paradise, im Kanton Wallis, im Berner Oberland, im Kanton Graubünden, im Kanton Tessin, am Vierwaldstättersee oder im Engadin. Wir bieten Ihnen ein exklusives Angebot an Ferienhäusern und Ferienwohnungen in der Schweiz.

Ausgewählte Unterkünfte in der Schweiz

Urlaubsplaner

Schweiz-Magazin

Beliebte Berge

Schweiz Shop