?>

Schweizer Mittelland – vielseitig in jeder Hinsicht

Das Schweizer Mittelland erstreckt sich südlich des Jura und nördlich der Alpen vom Südwesten bis zum Nordosten des Landes, und zwar vom Nordufer des Genfersees über Genf - Lausanne - Bern - Zürich - St. Gallen bis zum Südufer des Bodensees.

Wie das Allgäu in Deutschland ist das Mittelland eine Landschaft und keine politische Einheit. Zwar zählt das Mittelland zu den drei Schweizer "Berggebietsregionen" (die beiden anderen sind die Schweizer Alpen und das Jura), aber es ist nicht wirklich "gebirgig". Durchschnittlich liegt es auf Höhen zwischen 400 m und 600 m. In diesem recht dicht besiedelten Gebiet können Sie interessante Städtetouren unternehmen aber auch in ruhigen Kurorten entspannen. Die Region am Bodensee bildet ein ideales Urlaubsziel für Familien!

Anreise ins Schweizer Mittelland

Die großen Schweizer Metropolen Genf, Bern und Zürich liegen alle im Schweizer Mittelland - und alle drei besitzen einen Flughafen. Eine Flugreise wäre also eine gute Option, um das Mittelland von Deutschland aus schnell zu erreichen. An den Flughäfen können Sie einen Pkw mieten und damit bequem zu Ihrem Ferienhaus reisen. Wenn Sie mit dem eigenen Auto anreisen möchten, dann könnten Sie von Südwestdeutschland (Waldshut-Tiengen) aus auf der A 17 nach Zürich fahren. Eine andere Möglichkeit: Sie wählen die Route von Lörrach über Basel und Biel zur Hauptstadt Bern. Natürlich sind, wie überall in der Schweiz, sämtliche Gebiete im Mittelland auch gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Großstadtflair und Städtetrips

In der Großstadt Genf (204.000 Einwohner) lockt die Altstadt zum Flanieren und Shoppen. Sie können in Genf auch der Geschichte der Reformation nachspüren und sich auf die Spuren des berühmten Reformators Johannes Calvin (1509 - 1564) begeben. In der sehenswerten mittelalterlichen Kathedrale St. Peter wirkte Calvin 23 Jahre lang als Prediger. Das "Internationale Museum der Reformation" im Haus Mallet in der Altstadt ist für historisch Interessierte Besucher ein Muss! Zur Abwechslung können Sie auch im wunderschönen englischen Landschaftsgarten von Genf spazieren gehen, am Ufer des Genfer Sees flanieren oder auch eine Fahrt mit einem Ausflugsschiff unternehmen. Bern zählt mit nur rund 135.000 Einwohnern zu den kleineren Hauptstädten Europas.

Aber gerade das macht die Stadt beschaulich und attraktiv. Gehen Sie in den Arkaden shoppen, in diesen überdachten Gängen finden Sie zahlreiche hochwertige Geschäfte, u.a. mit Mode und Geschenkideen. Versäumen Sie auch nicht, den Berner Bärengraben zu besuchen! Das ist ein Gehege, in dem einige Bären, die Wappentiere der Stadt, ein komfortables Leben führen. Noch mehr Bären und viele andere Tiere können Sie im Tierpark "Dählhölzli" beobachten. Kunstinteressierte Touristen schauen sich auch gern im Kunstmuseum von Bern um. Das altehrwürdige Museum (gegründet 1829) stellt vor allem französische Kunst aus. Die schönste Sehenswürdigkeit von Bern ist zweifellos das gotische Münster mit seinem 100 m hohen Turm. Sie können den Turm bis hinauf zu den Aussichtsplattformen (46 m und 64 m) besteigen!  

Zürich ist mit 422.000 Einwohnern die größte Stadt des Schweizer Mittellandes. Hier locken bei schönem Wetter der Belvoir-Park und der "Zoo am Zürichberg" zahlreiche Besucher an. Das Schweizer Wirtschaftszentrum ist lebhaft und weltoffen. Es ist in der Schweiz zudem die Nr. 1 für Shoppingfans. Der Zürichsee lädt zu Schiffsrundfahrten und zum Baden ein.  

Unser Tipp: Versäumen Sie nicht, den Zürichsee über die "Holzbrücke Rapperswil-Hurden" zu überqueren. Die Brücke ist 841 m lang! Starten Sie die kurze Wanderung in Rapperswil und fahren Sie ab Pfäffikon mit der S-Bahn wieder zurück.

Video: "Grenzenlos - Die Welt entdecken" am Genfer See

Kur-Urlaub im Schweizer Mittelland

Baden, Bad Zurzach und Schinznach-Bad sind attraktive Kurorte im Schweizer Mittelland. Schinznach-Bad hat nur rund 1.200 Einwohner und gehört zur Gemeinde Brugg im Kanton Aargau. Aber als Kurort ist die beschauliche Ortschaft schon seit dem 19. Jahrhundert bekannt. Eine Thermalquelle versorgt die Therme "Aquarena fun" immer mit frischem, gesundem Wasser. Die große Thermenanlage verfügt über mehrere Schwimmbecken (innen und außen), Whirlpool, Saunalandschaft, ein Flussbad und eine 65 m lange Rutschbahn. Es macht auch Spaß, im gepflegten Kurpark von Schinznach-Bad spazieren zu gehen.

Vergnügungen am Bodensee

Der Kanton Thurgau im Schweizer Mittelland erstreckt sich bis zum Bodenseeufer. Das Seemuseum Kreuzlingen mit seinen Schiffsmodellen und das Kreuzlinger Feuerwehrmuseum sind für Besucher jeden Alters interessant. Und der 15 m hohe Seebergturm von Kreuzlingen - gleich beim Yachthafen - bietet einen wunderschönen Ausblick über den See. Familien mit Kindern werden sicherlich das "Conny-Land" in Lipperswil, nicht weit vom See entfernt, besuchen wollen. Dieser große Freizeitpark verfügt über Achterbahnen, Rutschbahnen, verschiedene weitere Fahrgeschäfte, eine Eisenbahn, einen Kletterpark und ein Seelöwen-Gehege. Aber der Höhepunkt eines Familienurlaubs am Bodensee dürfte wohl eine Fahrt mit der "Weißen Flotte" über den See sein!

Daran denken: Egal, wo Ihr Ferienhaus im Schweizer Mittelland stehen wird, packen Sie die Wanderschuhe ein, denn auch im Voralpengebiet und im Flachland gibt es wunderschöne Wanderungen für Familien mit jüngeren Kindern. Auch ausgedehnte Fahrradtouren bieten sich in dieser Region an.

Wir empfehlen Ihnen folgende Ferienhäuser im Schweizer Mittelland:

Diese Themen werden Sie auch interessieren:

Ferienhäuser-Schweiz.de

Ferienhäuser-Schweiz.de

Ferienhäuser an den beliebtesten Orten der Schweiz, am Matterhorn Ski Paradise, im Kanton Wallis, im Berner Oberland, im Kanton Graubünden, im Kanton Tessin, am Vierwaldstättersee oder im Engadin. Wir bieten Ihnen ein exklusives Angebot an Ferienhäusern und Ferienwohnungen in der Schweiz.

Ausgewählte Unterkünfte in der Schweiz

Urlaubsplaner

Schweiz-Magazin

Beliebte Berge

Schweiz Shop