?>

Der Dom - der höchste Berg der Schweiz

Wie bitte? Bekanntlich ist doch die 4.634 m hohe Dufourspitze der höchste Berg der Schweiz. Ja, natürlich. Aber der Dom - 4.545 m hoch - ist der höchste Berg, der sich vollständig auf Schweizer Territorium befindet, während die Dufourspitze, was viele gar nicht wissen, teilweise zu Italien gehört.

Der Dom liegt im Kanton Wallis, in den Walliser Alpen. Er ist zu einem großen Teil, insbesondere an der Nordwestflanke, vergletschert und ganzjährig schneebedeckt - was bei dieser Höhe ja kein Wunder ist. Genießen Sie während des Urlaubs im Ferienhaus in der Schweiz den Ausblick auf die eindrückliche Walliser Bergwelt. Vielleicht sind Sie fit und erfahren genug, eine alpine Tour in Angriff zu nehmen?

Eine Bergtour auf den Dom

Die Erstbesteigung des Doms fällt in das Jahr 1858. Und es ist nach wie vor eine Herausforderung, den Dom zu erobern, obwohl seit der Erstbesteigung einige Erleichterungen für die Bergsteiger angebracht worden sind, wie etwa Leitern und Drahtseile. Möchten Sie die Herausforderung annehmen? Die Tour ist nur geübten Bergsteigern zu empfehlen. Vielleicht entscheiden Sie sich für eine Gruppentour mit einem ortskundigen Bergführer? Die Normalroute führt über die Nordflanke des Berges. Sie beginnt im Dorf Randa im Mattertal. Dort können Sie Ihr Auto im Parkhaus am Bahnhof abstellen. Von Randa aus erreichen Sie nach etwa vier Stunden die Domhütte. Diese Berghütte - auf 2.940 m Höhe gelegen - ist zwischen Ende Juni und Mitte September bewirtschaftet. Sie können dort Rast machen, sich für den weiteren Aufstieg stärken, vielleicht auch übernachten.

Video: SCHÖNSTE HOCHTOUR DER SCHWEIZ?

Von der Domhütte aus geht es weiter über das Festijoch (3.723 m) und den Festigrat bis zum Gipfel. Die Strecke ist für Leute mit guter Kondition in etwa sechs Stunden zu schaffen. Bevor Sie sich auf den Rückweg begeben, machen Sie sicherlich auf dem Gipfel eine kleine Pause, genießen den Ausblick und das Gefühl, einen der interessantesten Berge der Schweiz bestiegen zu haben. Der Abstieg vom Gipfel zurück zur Domhütte dauert ca. vier Stunden. Und von der Domhütte aus erreichen Sie das Dorf Randa dann in etwa zweieinhalb Stunden. Vielleicht kehren Sie auf dem Rückweg auch in der Europahütte (auf 2.220 m Höhe) ein. Eine zweite Route (noch spektakulärer als der Normalweg, falls das möglich ist ...) führt über den Hohberggletscher, der sich an der Nordwestflanke des Doms über 3,4 qkm erstreckt. Der Dom kann sogar mit Skiern bestiegen werden. Wagemutige Sportler unternahmen die erste Skibesteigung des Doms im Jahr 1917.

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Ferienhäuser-Schweiz.de

Ferienhäuser-Schweiz.de

Ferienhäuser an den beliebtesten Orten der Schweiz, am Matterhorn Ski Paradise, im Kanton Wallis, im Berner Oberland, im Kanton Graubünden, im Kanton Tessin, am Vierwaldstättersee oder im Engadin. Wir bieten Ihnen ein exklusives Angebot an Ferienhäusern und Ferienwohnungen in der Schweiz.

Ausgewählte Unterkünfte in der Schweiz

Ferienhäuser im Matterhorn Ski Paradise

Ferienhäuser im Berner Oberland

Ferienhäuser in Tessin

Schweiz-Magazin