?>

Jungfrau – eines der attraktivsten Schweizer Ausflugsziele

Die Jungfrau ist das südlichste und höchste Mitglied des berühmten Dreigestirns, des Bergmassivs aus Eiger (3.967 m), Mönch (4.107 m) und Jungfrau (4.158). Dieses Bergmassiv erstreckt sich von Norden nach Süden in den Berner Alpen.

Die Grenze zwischen den Kantonen Bern in Nordosten und Wallis im Südwesten verläuft direkt darüber.

Die Zahnradbahn zum höchsten Bahnhof Europas

Wahrscheinlich möchten Sie ein Ferienhaus in der Schweiz mieten, um schöne und erlebnisreiche Urlaubstage zu verbringen und nicht, um einen der schwierigen Viertausender zu erklimmen. Die Jungfrau wurde im Jahr 1811 erstmals bestiegen. Auch heute noch - mehr als 200 Jahre danach - ist die Besteigung des Berges eine Herausforderung. Aber Sie können auch mit der Zahnradbahn recht weit hinaufgelangen. Die berühmte Zahnradbahn zum Jungfraujoch führt am Grat zwischen Mönch und Jungfrau entlang und verkehrt bereits seit 1912. Die Bahn startet auf der Kleinen Scheidegg in 2.061 m Höhe und fährt dann etwas über 9 km weit über den Eigergletscher (2.320 m) und die Eigerwand (2.864 m) hinauf zum Jungfraujoch. Dort oben, auf 3.454 m Höhe, steigen die Fahrgäste in einer Tunnelstation aus dem Zug - und haben damit den höchstgelegenen Bahnhof Europas erreicht. Auf dem Jungfraujoch befinden sich vier Restaurants und der "Eispalast". Der "Eispalast" ist ein System künstlich geschaffener Wege durch das Gletschereis, ausgeschmückt mit Figuren aus Eis.

Video: Der höchstgelegene Bahnhof Europas

Alpine Touren auf den Gipfel der Jungfrau

Falls Sie sich für ein Ferienhaus in der Jungfrauregion entscheiden, um anspruchsvolle Bergtouren zu unternehmen, sollten Sie erfahren und sehr gut ausgerüstet sein. Wer hinauf zum Gipfel der Jungfrau steigen möchte, hat die Wahl zwischen verschiedenen Routen. Die Normalroute führt vom Jungfraujoch über den Rottalsattel. Sie gilt als „ziemlich schwierig“. Die Bergwanderer brauchen für den Aufstieg vier bis fünf Stunden. Nur für geübte Kletterer geeignet ist die Route vom Jungfraujoch über den Nordostgrat, eingestuft als "sehr schwierig", sie erfordert acht bis zehn Stunden. Eine weitere Möglichkeit wäre eine Tour vom Tal aus. Start ist in Stechelberg, einem Ortsteil von Lauterbrunnen, südwestlich des Berges. Die erste Etappe führt in rund sechs Stunden zur Rottalhütte auf 2.755 m Höhe. Die Hütte ist ganzjährig geöffnet und an den Sommerwochenenden auch bewirtschaftet. 34 Schlafplätze sind vorhanden. Von der Hütte aus ist dann der Jungfrau-Gipfel über den Inneren Rottalgrat in 6 bis 7 Stunden zu erreichen. Es ist dringend zu empfehlen, eine solche Tour mit einem erfahrenen Bergführer zu unternehmen. Erkundigen Sie sich vor Ort, wo Sie einen solchen buchen können.

Wintersport am Berg Jungfrau

Drei Skigebiete mit insgesamt 214 Pistenkilometern für die Abfahrtsläufer liegen in der Jungfrauregion: "Grindelwald First" ist besonders geeignet für Kinder und Anfänger, da es viele leichte Abfahrtspisten bietet. "Mürren-Schilthorn" lockt die Fortgeschrittenen an, vor allem wegen der "Schilthorn-Abfahrt" mit bis zu 75 % Steigung. Das dritte Skigebiet, "Grindelwald-Wengen", besitzt viele Tiefschnee-Abfahrtsstrecken. Vier Snowparks und verschiedene Rodelbahnen ergänzen das Wintersport-Angebot.

Diese Themen werden Sie auch interessieren:

Ferienhäuser-Schweiz.de

Ferienhäuser-Schweiz.de

Ferienhäuser an den beliebtesten Orten der Schweiz, am Matterhorn Ski Paradise, im Kanton Wallis, im Berner Oberland, im Kanton Graubünden, im Kanton Tessin, am Vierwaldstättersee oder im Engadin. Wir bieten Ihnen ein exklusives Angebot an Ferienhäusern und Ferienwohnungen in der Schweiz.

Ausgewählte Unterkünfte in der Schweiz

Urlaubsplaner

Schweiz-Magazin

Beliebte Berge

Schweiz Shop