?>

Pollux - der Zwillingsbruder vom Berg Castor

Der 4.092 m hohe Berg Pollux gehört zu den Walliser Alpen (Kanton Wallis). Über den Berg verläuft die Grenze zwischen der Schweiz im Norden und Italien (Aosta) im Süden. Durch das 3.845 m hohe Zwillingsjoch ist der Pollux in südwestlicher Richtung mit seinem "Zwillingsbruder", dem 4.223 m hohen Castor verbunden, der ganz zu Italien gehört.

Die Namen der beiden Berge stammen aus der griechischen Mythologie: Castor und Pollux, die so genannten Dioskuren, waren Zwillingsbrüder. Der Berg Pollux wurde erstmals im Jahr 1864 bestiegen. Der Normalweg auf den Pollux führt über den Südwestgrat und ist recht anspruchsvoll: Die Tour wird als "mittelschwer" eingestuft. Sie müssen auf dem Weg einen Gletscher überqueren. Ein Urlaub im Ferienhaus in der Schweiz, in den Walliser Alpen, wird gerne mit einer anspruchsvollen Bergtour verbunden. Der Pollux ist durchaus von Bergsteigern mit guter Kondition und Ausrüstung machbar.

Die Besteigung des Pollux über den Normalweg

Der erste Teil der Bergtour ist gar nicht anstrengend. Fahren Sie ab Zermatt mit der Seilbahn zur Bergstation Klein-Matterhorn hinauf. Die Seilbahnfahrt dauert rund 9 Minuten und bietet einen wunderbaren Ausblick. Manche der Kabinen verfügen über Glasböden, so dass Sie wirklich in alle Richtungen schauen können. Ein Tipp: Möchten Sie die Glasbodenfahrt hoch über den Alpen erleben, erkundigen Sie sich rechtzeitig, ob Sie eine Fahrt in einer solchen Kabine reservieren können. Die Nachfrage ist natürlich groß! Mit Sicherheit wird dieser Ausflug ein Highlight während Ihres Urlaubs in einem Schweizer Ferienhaus sein! 

Die Bergstation Klein-Matterhorn hält einen Rekord: Sie ist die höchstgelegene Bergbahnstation nicht nur der Alpen, sondern ganz Europas. Hier oben - in einer Höhe von knapp über 3.800 m - können Sie rasten, um sich an die doch etwas dünne Hochgebirgsluft zu gewöhnen. Übernachten Sie in der komfortablen Matterhorn Lodge. Oben bei der Bergstation stehen den Gästen auch eine Aussichtsplattform, ein Restaurant und ein Shop offen. Und dann, am nächsten Tag, können Sie Ihre Bergtour zum Pollux starten. Der Weg führt zunächst hinauf zum Breithorn-Plateau, dann zum Breithornpass (3.824 m), und dann wartet die Herausforderung: die Überquerung des Gletschers. Weiter geht es über den Südwestgrat und den Firngrat bis zum Gipfel. Für geübte Bergsteiger ist dieser Aufstieg in rund drei bis vier Stunden zu schaffen. Genießen Sie den Ausblick - auch hinüber zum "Zwillingsbruder" Castor. Nach der Rückkehr auf derselben Strecke können Sie ganz nach Wunsch nochmals in der Matterhorn Lodge übernachten oder gleich mit der Seilbahn hinunter nach Zermatt fahren - um ein wunderbares Erlebnis reicher.

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Ferienhäuser-Schweiz.de

Ferienhäuser-Schweiz.de

Ferienhäuser an den beliebtesten Orten der Schweiz, am Matterhorn Ski Paradise, im Kanton Wallis, im Berner Oberland, im Kanton Graubünden, im Kanton Tessin, am Vierwaldstättersee oder im Engadin. Wir bieten Ihnen ein exklusives Angebot an Ferienhäusern und Ferienwohnungen in der Schweiz.

Ausgewählte Unterkünfte in der Schweiz

Ferienhäuser im Matterhorn Ski Paradise

Ferienhäuser in Graubünden

Ferienhäuser in Tessin

Schweiz-Magazin