×

Frühlingserwachen in der Schweiz: Bunte Blumenwiesen und blühende Stadtgärten

Der Frühling ist eine wunderbare Jahreszeit, um die Schweizer Alpen zu entdecken. 

Die Landschaft verwandelt sich vielerorts von einer schneebedeckten Winterwelt in ein buntes Blumenmeer.

Schneeschmelze in den Bergen: Vorbote des nahenden Frühlings

Die Tage werden länger und wärmer, die Tiere erwachen aus dem Winterschlaf und die Menschen freuen sich auf die ersten Wanderungen und Ausflüge. Durch die steigenden Temperaturen im Frühling beginnt der Schnee auf den Bergen zu schmelzen und fließt als Wasser die berge hinab. Die Schneeschmelze bringt nicht nur Wasser, sondern auch das Leben zurück in die Schweizer Täler. Die Pflanzen beginnen zu sprießen und zu blühen. Krokusse, Primeln, Schlüsselblumen und Narzissen sind die ersten Blütenpflanzen, die Farbe in die Schweizer Alpentäler bringen. Auf den Almen folgen später Enzian und Alpenrosen. Die Pflanzen locken mit ihren bunten Farben und betörenden Düften zahlreiche Insekten an. Bienen und Schmetterlinge schwirren von Blüte zu Blüte, immer auf der Suche nach dem süßen Nektar.

Die Tierwelt erwacht aus der Kältestarre

Mit den steigenden Temperaturen im März, April und Mai erwacht auch die Tierwelt in den Schweizer Alpen zu neuem Leben. Murmeltiere, Eichhörnchen, Rehe, Gämsen, Steinböcke und Steinadler haben den Winter auf verschiedene Weise überstanden. Einige hielten Winterschlaf, andere Winterruhe, wieder andere begaben sich auf Wanderschaft und kehren jetzt zurück. Im Frühling nutzen sie die wachsende Nahrungsverfügbarkeit und die längeren Tage, um sich zu paaren, zu nisten oder die Jungen zu säugen. Einige Tiere haben spezielle Anpassungsmechanismen entwickelt, um in den Alpen zu überleben, wie zum Beispiel Fellwechsel, Hufbildung oder Thermoregulation. 

Video: Frühling in einem der schönsten Täler der Schweiz

Eindrucksvolle Wasserfälle im Frühjahr

Im Frühling beginnt der Schnee auf den Bergen zu schmelzen und fließt als Wasser in die Täler. Dies führt dazu, dass die Wasserfälle mehr Wasser führen und lauter über steile Abbruchkanten in die Tiefe donnern. Wenn Sie im Frühjahr ein Ferienhaus in der Schweiz gebucht haben, dürfen Sie sich nicht einen Ausflug in das Lauterbrunnental entgehen lassen, das Sie mit eindrucksvollen Wasserfällen empfängt. Über 70 Wasserfällen stürzen von den umliegenden Bergen herab. Am Ufer des Brienzersees präsentieren sich die Giessbachfälle im Frühling besonders imposant. Es handelt sich um eine Reihe von 14 Wasserfällen, die sich über eine Höhe von 500 Metern erstrecken und mit einer historischen Standseilbahn erreichbar sind.

Einen spektakulären Anblick bietet im Frühjahr der Reichenbachfall. Der Reichenbachfall ist ein 120 Meter hoher Wasserfall, der vor allem durch die Sherlock-Holmes-Geschichten berühmt wurde. Hier soll der berühmte Detektiv seinen Erzfeind Professor Moriarty in den Tod gestürzt haben. Der Reichenbachfall ist mit einer nostalgischen Standseilbahn erreichbar und bietet eine tolle Aussicht auf das Haslital. Der Rheinfall ist der größte Wasserfall Europas. Er ist 150 Meter breit und 23 Meter hoch. Bis zu 600.000 Liter Wasser pro Sekunde donnern bei Schaffhausen in die Tiefe. Der Rheinfall ist ein imposantes und lautstarkes Erlebnis, das Sie von verschiedenen Aussichtspunkten oder vom Boot aus bewundern können. 

Frühlingsfeste in den Schweizer Alpen

Die Menschen in der Schweiz feiern den Frühlingsanfang mit verschiedenen Festen und Bräuchen, die oft einen religiösen, historischen oder regionalen Hintergrund haben. Diese Festlichkeiten spiegeln die Vielfalt und die Traditionen der Schweiz wider. Neben Ostern gibt es eine Reihe weiterer Feste, die im Frühling gefeiert werden.

• Sechseläuten: Das traditionelle Frühlingsfest in Zürich, das den Winter vertreiben soll. Die Zünfte, die historischen Berufsvereinigungen, ziehen in farbenfrohen Kostümen durch die Stadt. Höhepunkt ist das Verbrennen des „Bööggs“, einer riesigen Schneemannfigur, die mit Feuerwerkskörpern gefüllt ist. Je schneller der „Böögg“ explodiert, desto sonniger soll der Sommer werden

• Chalandamarz: Ein alter Brauch in Graubünden, der den Frühlingsbeginn begrüßt. Die Kinder ziehen in Trachten und Zipfelmützen mit Glocken und Peitschen durch die Dörfer und singen Lieder. Sie sammeln Essbares und Geld für ein gemeinsames Mahl oder eine Schulreise. Der Brauch wird auch in dem Buch "Schellen-Ursli" erwähnt, das neben „Heidi“ das berühmteste Schweizer Kinderbuch ist.

• Ringkuhkämpfe: Ein sportlicher Wettkampf im Wallis, bei dem die Eringer Kühe, eine traditionelle Rinderrasse, gegeneinander antreten. Die Kühe messen sich mit ihren Hörnern in einer Arena, bis eine von ihnen aufgibt oder flieht. Die siegreiche Kuh wird zur Königin gekrönt. Die Ringkuhkämpfe finden alljährlich im Frühjahr statt, das große Finale steigt im Mai in Aproz. 

Lassen Sie es sich in Ihrem Urlaub in einem Ferienhaus in der Schweiz nicht entgehen, an einer der zahlreichen Frühlingsfeiern teilzunehmen. Gäste sind herzlich willkommen.

Feuerwerk der Farben in den Schweizer Stadtgärten

Der Frühling hält auch in den Schweizer Städten Einzug. Sichtbares Zeichen der alljährlichen Erneuerung sind die blühenden Gärten und Parks in Städten wie Neuchâtel, Chur und Lugano. Oberhalb von Montreux verwandeln Millionen blühende Narzissen die Wiesen in ein strahlend weißes und duftendes Farbenmeer. Dieses Naturphänomen ist auch unter der Bezeichnung „Maischnee“ bekannt. In Neuchâtel verwandeln sich die Grünflächen am gleichnamigen See in eine blühende Oase. Die Blütenpracht genießen Sie auf einem Spaziergang auf der Seepromenade. In der Schweizer Hauptstadt Bern verwandelt sich der Rosengarten in eine blühende Oase. Über 200 Irisarten, mehr als 220 Rosensorten und knapp 30 verschiedene Rhododendren wirken wie ein Blickfang. In Lugano sind der Parco San Grato und der Belvedere-Garten die ersten Adressen für Blumenfreunde. In einem mediterranen Ambiente genießen Sie den Anblick prächtiger Blütenpflanzen.

Ferienhaus-Urlaub in der Schweiz

Ferienhaus-Urlaub in der Schweiz

Ein Ferienhaus an einem der beliebtesten Orte der Schweiz, am Matterhorn Ski Paradise, im Kanton Wallis, im Berner Oberland, im Kanton Graubünden, im Kanton Tessin, am Vierwaldstättersee oder im Engadin.

Ferienhaus in der Schweiz

Diese Reportagen werden Sie auch interessieren:

Frühlingserwachen in der Schweiz

Frühlingserwachen in der Schweiz

8 Bergseen für den bunten Bergurlaub

8 Bergseen für den bunten Bergurlaub

Skination Schweiz

Skination Schweiz

Die besten Fondue-Rezepte

Die besten Fondue-Rezepte