?>

Das Kloster Einsiedeln – einer wichtigsten Wallfahrtsorte in Europa

Das Kloster Einsiedeln finden Sie im gleichnamigen Ort, nämlich in Einsiedeln, im Kanton Schwyz. Dieser gehört zu den Urkantonen und liegt in der Zentralschweiz

Ganz gleich, ob Sie Glaubensgründe oder allgemeines Interesse an Sakralbauten hierherführen: Dieses prächtige Kloster wird Sie beeindrucken. Es ist eine architektonische Meisterleistung und um diese auf sich wirken zu lassen, sollten Sie unbedingt ausreichend Zeit für den Besuch einplanen.

Wissenswertes über das Kloster Einsiedeln 

Wir haben einen bunten Strauß an Wissenswertem zusammengefasst. So bekommen Sie erste Eindrücke über das Kloster. Auf der Webseite des Klosters oder in Prospekten, welche vor Ort ausliegen, können Sie sich vertieft mit der Geschichte auseinandersetzen.

  • Die Geschichte des Klosters Einsiedeln reicht weit zurück, bis zur Einsiedelei des Heiligen Meinrad 835. Die Gründung lässt sich auf das Jahr 934 bestimmen. 
  • Marienwallfahrten zum Kloster lassen sich bis ins 14. Jahrhundert zurückverfolgen.
  • Landschenkungen durch Heinrich II und dem deutschen Kaiser Otto I ließen das Kloster zu einem beachtlichen Grundbesitz anschwellen.
  • Zu dem Kloster gehören eine Stiftsschule und eine umfangreiche Stiftsbibliothek. Der Klosterbau, der heute zu sehen ist, stammt aus dem 18. Jahrhundert.
  • Das Kloster besitzt verschiedene Liegenschaften, beispielsweise die St. Meinrads-Kapelle und im Zürichsee die Insel Ufnau. Auf dem Etzelpass steht ein gemütliches Gasthaus, und am Zürichsee bei Letschen ist ein Weinberg im klösterlichen Besitz.
  • Nicht nur für Pferdeliebhaber stellt der 1765 errichtete Marstall eine Sehenswürdigkeit dar. Die imposanten Schweizer Warmblutpferde können Sie im klostereigenen Gestüt besuchen, es liegt gleich nebenan. Die Cavalli della Madonna Pferde sind der Stolz der Mönche und lohnen einen Besuch.

Kloster Einsiedeln und seine Kirche 

Die Klosterkirche ist von überwältigender Pracht. Erbaut wurde sie von 1704 bis 1750 und zählt nördlich der Alpen zu einer der faszinierendsten Barockbauten. Wunderschöner Stuck und Fresken sind Zeugen der damaligen Handwerkskunst. Ein abgetrennter Chor, das Oktogongewölbe, Weihnachts- und Abendmahlkuppeln laden zu einem Besuch ein. Die reiche Ausstattung ist atemberaubend. Die Gnadenkapelle mit der Schwarzen Madonna stellt eine Besonderheit dar, welche Gläubige aus dem In- und Ausland anzieht. Ein abgetrennter Bereich steht ausschließlich fürs Gebet zur Verfügung. Weitere Räume stehen zum schweigendem Innehalten zur Verfügung.

Beeindruckend ist der 130 Meter lange Klosterplatz, dessen Größe lediglich vom Petersplatz im Rom übertroffen wird. Hier befinden sich eine einzigartige vergoldete Marienstatue sowie der Frauenbrunnen.

Nach einem Bummel durch den Klostergarten können Sie im Klosterladen Bücher, Liköre, Produkte aus dem Garten, Engel und allerlei nützliche und weniger nützliche Souvenirs erwerben. 

Kloster Einsiedeln für Pilger und Besucher

Bereits im Mittelalter stellte das Kloster einen wichtigen Etappenort dar und war oftmals sogar Startort für den Jakobs-Pilgerweg. Das Kloster stellt zwei Zimmer zur Verfügung, welche sowohl Pilger als auch Pilgerinnen nutzen können. Wir empfehlen Ihnen einen Besuch im Kloster: Sie können sich selbstverständlich auf eigene Faust umsehen. Es gibt aber auch die Möglichkeit, an einer sehr interessanten Führung teilzunehmen. Diese wird von einem Bruder des Klosters geleitet, der gerne Insiderwissen mit Interessierten teilt.  Oder möchten Sie eine der Messen in der Klosterkirche mitzuerleben? Nicht nur für Gläubige ist dies eine sehr emotionale Erfahrung.

Ein entspannender Gastaufenthalt 

Männer haben die Möglichkeit sich im Kloster eine Auszeit zu nehmen. Trauer, Stress und Abstand zu den Alltagssorgen, lassen sich im Kloster Einsiedeln in der Gemeinschaft der Mönche bewältigen. Hier kann jeder Tage der Besinnung für mehr Stille und Freude in seinem Leben finden. Die Klostergemeinschaft ist sehr gastfreundlich und heißt jeden männlichen Besucher willkommen. Selbst persönliche Gespräche mit einem Mönch sind möglich – eine sehr hilfreiche Erfahrung, wenn im eigenen Leben vieles nicht mehr rund läuft. Gönnen Sie sich einen nötigen Abstand zu Ihrer eventuell schwierigen aktuellen Lebenssituation und erfahren Sie wirkliche Hilfe und neue Denkanstöße. Auch wenn Sie in einem Ferienhaus in der Schweiz Urlaub machen, können Sie einen Gesprächstermin im Kloster Einsiedeln vereinbaren.

Welche Aufführungen und Veranstaltungen gibt es im Kloster Einsiedeln?

Es finden regelmäßig Aufführungen und Veranstaltungen finden im Kloster statt. Das Kloster Einsiedeln zieht mit einem schönen Programm Gläubige und Touristen an. Welche Veranstaltungen finden statt?

  • Jedes Jahr am 14. September steht die Engelsweihe als Fest der Kirche an.
  • Seit 1924 findet im Fünf-Jahres-Rhythmus ein Mysterienspiel statt. Die Neuinterpretationen sind zeitgenössisch und nicht mehr identisch mit Originalen. 
  • Unregelmäßig können Sie Konzerte besuchen.
  • Auf dem Klosterplatz findet alljährlich einer der schönsten Weihnachtsmärkte der Schweiz statt.

Gibt es die Möglichkeit an Führungen teilzunehmen? 

Ja, jedoch bedenken Sie, in dem Kloster findet auch ein Alltag statt. Dieses für die Mönche, Schüler und Angestellte. Trotzdem bleiben Ihnen nicht alle Tore verschlossen. Die Führungen werden von den Mönchen und dem Tourist Office durchgeführt. Bei einer Führung erfahren Sie eine Menge Wissenswerte über das Kloster Einsiedeln und dessen Geschichte, Lebensweisen der heutigen Zeit sowie der Spiritualität hinter den Klostermauern.

Kulinarische Köstlichkeiten im Abteihof 

Benediktiner sind sehr gastfreundlich und verwöhnen Besucher gerne auch kulinarisch. Eine Gastwirtschaft im Abteihof bietet Ihnen heiße und kalte Getränke, Hauptmahlzeiten, Snacks und Kuchen an. Die Erzeugnisse stammen aus der Klosterküche mit Ursprung im Klostergarten und der Kellerei. Einbezogen werden ebenfalls regionale Erzeuger mit ihren hochwertigen Produkten. Geöffnet ist ca. von Mai bis September. 

Die Klostergärtnerei für Gartenliebhaber 

Sehr schön ist die eigene Kloster-Gärtnerei. Kräuter, Gemüse und Blumen werden hier von fachkundigen Händen aufgezogen und gepflegt. Die Blumen dienen beispielsweise als Schmuck für die Klosterkirche. Im eigenen Laden des Klosters können Sie jedoch auch etwas für den heimischen Garten oder Fensterbank käuflich erwerben. Probieren Sie doch unbedingt einmal die Kräuterteemischung aus. Sie finden weitere Produkte, wie z.B. Badesalze. Beliebt sind Kräuterteemischungen aus dem Klostergarten sowie von den Mönchen selbst gemachte Klostermedizin.

Fazit: Das Kloster Einsiedeln ist eine der attraktivsten Sehenswürdigkeiten der Schweiz. Es steht unter Denkmalschutz und befindet sich in beachtenswert gutem Zustand. Die Umgebung des Klosters lädt für kürzere oder längere Wanderungen ein und auch der Ort Einsiedeln selbst lädt zum Schlendern in den schönen Gassen ein. Einsiedeln und Umgebung sind Ganzjahresziele. Falls Sie ein Ferienhaus zum Jahresende buchen möchten, verpassen Sie nicht die Weihnachtzeit im Kloster und auf dem Klosterplatz!

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig auf der Webseite des Klosters oder beim Tourismusbüro, wie die Bestimmungen für einen Klosterbesuch während der Pandemie aussehen.

Sie suchen ein schönes Ferienhaus in der Schweiz?

Ferienhäuser-Schweiz.de

Ferienhäuser-Schweiz.de

Ferienhäuser an den beliebtesten Orten der Schweiz, am Matterhorn Ski Paradise, im Kanton Wallis, im Berner Oberland, im Kanton Graubünden, im Kanton Tessin, am Vierwaldstättersee oder im Engadin. Wir bieten Ihnen ein exklusives Angebot an Ferienhäusern und Ferienwohnungen in der Schweiz.

Ausgewählte Unterkünfte in der Schweiz

Ferienhäuser im Matterhorn Ski Paradise

Ferienhäuser im Kanton Wallis

Ferienhäuser im Berner Oberland

Ferienhäuser in Tessin