?>

Das Geheimnis der Schweizer Schokolade

Die allgemeine Beliebtheit der Schweiz spiegelt sich auch in der Vielzahl der wunderschönen Ferienhäuser wider. Direkt vor Ort die bergischen Landschaften erkunden, den berühmten Schweizer Käse kosten oder sich dem Genuss von echter Schweizer Schokolade hingeben - das sind nur einige der Gründe, warum ein Urlaub in der Schweiz unvergesslich bleibt. 

Weltweit wird mit der Schweiz sehr oft die Schweizer Schokolade assoziiert, welche in der Schweiz Schoggi genannt wird und auch als Schoggistängeli oder Schoggitaler zu finden ist. Nun wird Schokolade weltweit hergestellt und es stellt sich die Frage, warum ausgerechnet die Schweizer Schokolade so weltberühmt ist. Was ist ihr Geheimnis? Dazu müssen wir eine Reise in die Vergangenheit machen, denn echte Schweizer Schokolade wird selbst heute noch nach den ursprünglichen handwerklichen Verfahren der Chocolatiers hergestellt, wenn auch viele Arbeitsgänge moderne Maschinen übernehmen.

Schweizer Schokolade vor 200 Jahren

Die Schweiz darf sich der Pionierrolle in der Schokoladenherstellung erfreuen, wenn Schokolade auch nicht in der Schweiz erfunden wurde. Schokolade gibt es schon seit 3.000 Jahren und die ersten Menschen die Schokolade genossen, waren noch vor den Mayas und Azteken die Olmeken, ein Indianervolk in Mittelamerika. Mit der uns heute bekannten Schoggi war diese freilich nicht zu vergleichen. Der weltweite Ruhm der Schweizer Schokolade hat vermutlich seinen Ursprung in einer Erfindung des Schweizer Schokoladenherstellers Philippe Suchard, der 1826 den Mélangeur erfand. Der Mélangeur ist quasi der Vorläufer der Conchier Maschinen, welche selbst heute noch für die Herstellung der Schweizer Schokolade in weiterentwickelter Form zuständig sind. 

Schlag auf Schlag und Milch

Damit hatten die Pionierleistungen der Schweizer bei der Schokoladenherstellung noch nicht ihr Ende erreicht, sondern 1879 erfand der Schweizer Schokoladenhersteller Rudolf Lindt mit der Conche eine erhebliche Verbesserung. Bis dahin waren handelsübliche Schokoladen von sandiger, brüchiger Konsistenz. So war es möglich, die Zutaten der Schweizer Schokoladenmasse sehr homogen zu vermengen, sodass die Schweizer Schokolade eine feincremige Konsistenz erreicht und als Erkennungsmerkmal bis heute seine zartschmelzende Struktur erhielt. 

Wir sind aber noch nicht am Ende der Reise in die Schweizer Schokolade-Vergangenheit. Es fehlt noch die Milch in der Schoggi. Dazu hat der Schweizer Chocolatier Daniel Peter 1875 die Weiterentwicklung der Milchschokolade erfunden und somit die Voraussetzungen zur industriellen Fertigung geschaffen. Sie sind schon schlau, die Schweizer. Damit ist das Geheimnis der Schweizer Schokolade gelüftet und Namen wie Lindt oder Suchard sind auch heute noch ein Begriff.

So beliebt ist die Schweizer Schokolade

Wir wissen, dass sehr viele Länder Schokolade produzieren, nicht nur die Schweizer. Aber die relativ kleine Schweiz gehört zu den Ländern mit der höchsten Schokoladenproduktion. 16 Schokoladenproduzenten in der Schweiz stellten 2020 mehr als 180.000 Tonnen Schokolade her. Da freuen sich die anderen Länder, solch eine cremige und aromatische Schokolade zu bekommen. Doch auch die Schweizer lieben ihre Schokolade, denn sie verbrauchen pro Kopf jährlich 12 kg, dicht gefolgt von Deutschland mit 11 kg pro Kopf. Damit hat die Schweiz den weltweit höchsten Schokoladenverbrauch pro Kopf. Die Schweizer wissen, was gut schmeckt. 

Die beliebteste Schokolade in der Schweiz ist übrigens die „Cailler Milch“, welche aber auch recht kostspielig ist. Dazu ist es gut zu wissen, dass Schweizer eine große Vorliebe für helle Milchschokoladen aus stark geröstetem Kakao haben.

Video: Schweizer Schokoladenherstellung - Welt der Wunder

Schokoladentouren in der Schweiz

Während Ihres Urlaubs in der Schweiz können Sie leicht mehr über die Schweizer Schokolade erfahren und sie auch genießen. Wir möchten Schokoladenliebhabern einige Highlights ans Herz legen.

Schokoladenfabrik Maison Cailler  

Das ganze Jahr über können Sie die Schokoladenfabrik Maison Cailler in Broc besuchen. Durch Kameras können Sie in Echtzeit der Herstellung von Schokolade zuschauen. Sie erleben eine Reise durch die Zeit, von den Anfängen der ursprünglichen Fabrik im Jahre 1898 bis in die 60-er Jahre des 20. Jahrhunderts. Sie können in der Schokoladenfabrik fühlen und genießen, was Schweizer Schokolade ausmacht. In einem Workshop dürfen Sie unter Anleitung eines Cailler Chocolatiers im Atelier du Chocolat selbst Ihre eigenen Schokoladen-/Pralinen-Kreationen verwirklichen. Sie sehen und lernen dabei viel über die Welt des Temperierens, Conchierens und der Ganache.

Wer lieber auf bereits fertige Produkte zurückgreift, findet in einem für Besucher erstellten Laden die gesamte Schokoladenpalette von „Cailler of Switzerland“ zum Kaufen vor. 

Lindt Home of Chocolate

Im Schweizer Kanton Zürich finden Sie in Kilchberg „Lindt Home of Chocolate“. Kreieren Sie Ihre eigenen süßen Köstlichkeiten in der einzigartigen Atmosphäre eines historischen Schokoladenateliers. Unter fachkundiger Anleitung der Maîtres Chocolatiers erlernen Sie den richtigen Umgang mit Schokolade.

Stellen Sie selbst Ihre Meisterwerke aus Schokolade (Champagner Truffes und Pralinés) her. Dazu erhalten Sie eine Einführung in die Geschichte und Herstellung von Schweizer Schokolade. Während des Anlasses werden Sie in eine echte Maître Chocolatier Uniform eingekleidet. Sie können Ihre selbstgemachte Schokolade mitnehmen und viele verschiedene Schokoladenprodukte degustieren. Möchten Sie im hauseigenen Chocolate Shop Einkaufen, erhalten Sie 10 % Vergünstigung auf den Preis. Die Dauer beträgt ca. 2 Stunden. Hier werden Sie selbst zum Maître Chocolatier. Sie können diese Schokoladen Highlight das ganze Jahr über besuchen. Es wird Deutch und Englisch gesprochen.

Vergessen Sie während Ihres Urlaubs in einem Ferienhaus in der Schweiz Ihre Lieben zu Hause nicht. Bringen Sie Ihnen doch einige schokoladige Köstlichkeiten mit nach Hause. Mit einem solchen Mitbringsel machen Sie garantiert nichts falsch. Und noch ein Tipp: Kinder lieben bekanntlich Schokolade über alles, aber sind häufig kleine Obstmuffel. Dann schmelzen Sie leckere Schweizer Schokolade in einem eigens für Schoggi-Fondue erhältlichen Fonduetopf und verfeinern Sie diese nach Belieben. Nun kommen Obststücken auf die Fonduegabel und werden in die flüssige Schokolade getaucht. So ein gemütliches und leckeres Beisammensein ist die Krönung Ihres Urlaubs und erinnert auch nach der Rückkehr in die Heimat an die unvergesslichen Ferientage in der Schweiz.

Sie suchen ein schönes Ferienhaus in der Schweiz?

Ferienhaus-Urlaub in der Schweiz

Ferienhaus-Urlaub in der Schweiz

Ein Ferienhaus an einem der beliebtesten Orte der Schweiz, am Matterhorn Ski Paradise, im Kanton Wallis, im Berner Oberland, im Kanton Graubünden, im Kanton Tessin, am Vierwaldstättersee oder im Engadin.

Ferienhaus in der Schweiz

Ferienhäuser im Matterhorn Ski Paradise

Ferienhäuser im Berner Oberland

Ferienhäuser in Graubünden

Ferienhäuser in Tessin